Wandmosaik, Fritz Eisel, 1984

Dieses Wandmosaik schuf Fritz Eisel für das „Haus der Berg- und Energiearbeiter“ in Hoyerswerda. Es ziert den straßenseitigen Giebel dieses Kulturhauses des Volkes. 1992 wurde das Gebäude von den neuen Besitzern in Laussitzhalle umbenannt. Fotos 2020
Im unteren Drittel ist der Gewinnungsprozess der Braunkahle dargestellt.
Das Wandbild entstand in der Blütezeit der Stadt Hoyerswerda. Viele Arbeiter des VEB Gaskombinat Schwarze Pumpe hatten hier ihre Wohnung und ihr soziales Umfeld.
Der obere Teil des Bildes. Auch hier stehen die Menschen im Mittelpunkt des Kunstwerkes und genießen die Früchte ihrer Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s