Granitbrunnen, Friedrich Kracht, 1979

Dresden, Neustädter Markt. Foto 2020

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich noch ein ähnlicher Brunnen vom gleichen Künstler, der aber wegen Baufälligkeit gesperrt ist. Das ist sehr schade, da man an so einem Brunnen wunderbar entspannen kann.

Die Begründung für die Baufälligkeit ist natürlich Geldmangel. Wo hatte die DDR nur das ganze Geld für die Springbrunnen und die Gestaltung der Städte her?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s