Betonmauer 29

Dresden, Herbert Blochwitz Straße, heute Moszinskistraße. Foto 2022

Herbert Blochwitz war ein Dresdener Kommunist, der in verschiedenen illegalen Gruppen den Kampf gegen den deutschen Faschismus führte. Auch nach einer Haft in Bautzen und anschließenden KZ Sachsenburg führte er den Kampf weiter. 1944 wurde er erneut verhaftet und von den Faschisten ermordet.

Es scheint wie ein ganz simpler Stein zu sein…..
…..aber aus einer anderen Perspektive ergibt sich eine interessante Wirkung.

2 Kommentare

  1. Sehr schön! Danke. Übrigens: Herbert Blochwitz (nicht Hermann) – wie die Betriebsberufsschule „Herbert Blochwitz“ Radebeul des VEB Transformatoren- und Röntgenwerk (TuR)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s