Fassadengestaltung Centrum Warenhaus Schwedt, 1972

In seiner Blütezeit erhielt Schwedt ein Kaufhaus mit vorgesetzter Fassade aus Aluminiumelementen.
Es entsteht eine interessante Struktur. Die nachträgliche farbliche „Gestaltung“ wirkt wie ein Fremdkörper.
Auf einer Postkarte ist das gesamte Ensemble zu sehen. Die Springbrunnen gibt es heute leider nicht mehr.

2 Kommentare

  1. Ja, schön, musste sofort an die Leipziger „Blechbüchse“ denken, Kaufhaus mit Aluminiumelementen, an der ich sehr oft während meiner Lehr-und Studienzeit vorbeiging. Ulrike

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s