„Für die Opfer des Faschismus und Militarismus“, Heinz Mamat, 1979

Cottbus, Puschkinpromenade. Foto 2020

Georgi Dimitroff definierte den Faschismus als „die offene terroristische Diktatur der reaktionärsten, am meisten chauvinistischen, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals.“

Darüber sollte man mal in Ruhe nachdenken. Warum werden seit Jahren Forderungen nach höheren Rüstungsausgaben gestellt, obwohl es bei den Renten, der Entwicklung der Infrastruktur und der Bildung immer heißt: „Wer soll das bezahlen?“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s